Europäisches Datenportal

Vorteile der Verwendung von Daten

Vorteile der Verwendung von Daten

Die Verwendung von Offenen Daten bietet verschiedene Vorteile: vom Effizienzgewinn öffentlicher Verwaltungen und dem Wirtschaftswachstum im Privatsektor bis hin zu einem Mehr an sozialer Sicherheit.

Die Leistung lässt sich durch Offene Daten verbessern und trägt zur Verbesserung der Effizienz öffentlicher Dienste bei. Dank der sektorenübergreifenden Bereitstellung von Daten lässt sich eine bessere Effizienz bei Verfahren und der Bereitstellung öffentlicher Dienste erreichen, beispielsweise durch einen Überblick über unnötige Ausgaben.

 

Die Wirtschaft kann von einem einfacheren Zugang zu Informationen, Inhalten und Wissen profitieren und ihrerseits zur Entwicklung innovativer Dienste und zur Schaffung neuer Geschäftsmodelle beitragen.

 

Die soziale Sicherheit kann verbessert werden, da die Gesellschaft von Informationen profitieren kann, die transparenter und zugänglicher sind. Offene Daten verbessern Zusammenarbeit, Teilhabe und soziale Innovation.

Die Wirtschaft kann von einem einfacheren Zugang zu Informationen, Inhalten und Wissen profitieren und ihrerseits zur Entwicklung von innovativen Diensten und der Schaffung neuer Geschäftsmodelle beitragen.

Für 2016 wird ein direkter Marktanteil für Open Data in Höhe von 55,3 Mrd. EUR für die EU 28+ erwartet. Zwischen 2016 und 2020 solle der der Marktanteil um 36,9% auf einen Wert von 75,7 Mrd. EUR im Jahr 2020 steigen, dies schließt einen Inflationsausgleich ein. Für den Zeitraum 2016 bis 2020 wird der kumulative direkte Marktanteil auf 325 Mrd. EUR geschätzt.

 

Durch den Anstieg von Open Data werden neue Arbeitsplätze geschaffen. Außerdem wird es eine höhere Nachfrage nach Mitarbeitern geben, die über die Fähigkeit verfügen, mit Daten zu arbeiten. Im Jahr 2016 wird es 75.000 Arbeitsplätze im Open-Data-Bereich im Privatsektor der EU 28+ geben. Bis 2020 wird diese Zahl auf knapp 100.000 Open-Data-Jobs ansteigen. Damit werden bis 2020 etwa 25.000 neue direkte Arbeitsplätze im Open-Data-Bereich geschaffen.

 

Die Leistung des öffentlichen Sektors kann durch Open Data verbessert werden. Dank der gemeinsamen Nutzung von Daten quer durch die Sektoren lässt sich eine bessere Effizienz und Bereitstellung von öffentlichen Dienstleistungen erreichen, da ein schnellerer Datenzugriff möglich ist. Die akkumulierten Kosteneinsparungen für die EU28+ im Jahr 2020 werden auf 1,7 Mrd. EUR prognostiziert.

 

Eines der Ergebnisse von Open Data sind Effizienzgewinne, da Echtzeitdaten verwendet werden. Diese ermöglichen einen leichten Zugang zu Informationen, die die individuelle Entscheidungsfindung verbessern. Drei Fallstudien werden detaillierter bewertet: wie Open Data Leben retten kann, wie diese eingesetzt werden können, um Zeit zu sparen und wie Open Data zur Erzielung von Umweltvorteilen beitragen. So besitzen Open Data etwa das Potential, 7000 Menschenleben pro Jahr zu retten, da auf diese Weise schneller lebensrettende Maßnahmen möglich sind. Die Anwendung von Open Data im Verkehr kann 629 Millionen Stunden unnötiger Wartezeit auf den Straßen der EU einsparen.


 

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Wirtschaftsstudie über die Vorteile von Open Data erhalten Sie hier: