Direkt zum Inhalt

Was sind Offene Daten?

Das Europäische Datenportal greift Metadaten von Informationen des öffentlichen Sektors ab, die auf öffentlichen Datenportalen in europäischen Ländern zur Verfügung stehen. Dazu gehören auch Informationen zur Bereitstellung von Daten und den Vorteilen ihrer Weiterverwendung.

Bei Offenen (Verwaltungs-) Daten handelt es sich um Informationen, die von öffentlichen Stellen gesammelt, erstellt oder bezahlt wurden, sogenannte Informationen des öffentlichen Sektors, und für die allgemeine Weiterverwendung frei verfügbar sind. Die Lizenz legt dabei die Nutzungsbedingungen fest. Diese Prinzipien für Offene Daten werden im Einzelnen in der Open Definition beschrieben.

Informationen des öffentlichen Sektors sind Informationen, die vom öffentlichen Sektor verwaltet werden. Die Richtlinie über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors enthält einen allgemeinen Rechtsrahmen für einen europäischen Markt für Verwaltungsdaten. Sie ist rund um die Säulen des Binnenmarktes aufgebaut: freier Datenfluss, Transparenz und fairer Wettbewerb. Es ist wichtig zu wissen, dass es sich nicht bei allen Informationen des öffentlichen Sektors um Offene Daten handelt.

Finden Sie mehr heraus über die PSI-Richtlinie und andere nicht die Gesetzgebung betreffende Aktivitäten der DG CONNECT in diesem Bereich

Vorteile der Verwendung von Daten

Die Verwendung von Offenen Daten bietet verschiedene Vorteile: vom Effizienzgewinn öffentlicher Verwaltungen und dem Wirtschaftswachstum im Privatsektor bis hin zu einem Mehr an sozialer Sicherheit.

Die Leistung lässt sich durch Offene Daten verbessern und trägt zur Verbesserung der Effizienz öffentlicher Dienste bei. Dank der sektorenübergreifenden Bereitstellung von Daten lässt sich eine bessere Effizienz bei Verfahren und der Bereitstellung öffentlicher Dienste erreichen, beispielsweise durch einen Überblick über unnötige Ausgaben.

Die Wirtschaft kann von einem einfacheren Zugang zu Informationen, Inhalten und Wissen profitieren und ihrerseits zur Entwicklung innovativer Dienste und zur Schaffung neuer Geschäftsmodelle beitragen.

Die soziale Sicherheit kann verbessert werden, da die Gesellschaft von Informationen profitieren kann, die transparenter und zugänglicher sind. Offene Daten verbessern Zusammenarbeit, Teilhabe und soziale Innovation.

Bild
Benefits of Using Data

 

Die Wirtschaft kann von einem einfacheren Zugang zu Informationen, Inhalten und Wissen profitieren und ihrerseits zur Entwicklung von innovativen Diensten und der Schaffung neuer Geschäftsmodelle beitragen.

Für 2016 wird ein direkter Marktanteil für Open Data in Höhe von 55,3 Mrd. EUR für die EU 28+ erwartet. Zwischen 2016 und 2020 solle der der Marktanteil um 36,9% auf einen Wert von 75,7 Mrd. EUR im Jahr 2020 steigen, dies schließt einen Inflationsausgleich ein. Für den Zeitraum 2016 bis 2020 wird der kumulative direkte Marktanteil auf 325 Mrd. EUR geschätzt.

Bild
Direct market size

 

Bild
Jobs created

 

Durch den Anstieg von Open Data werden neue Arbeitsplätze geschaffen. Außerdem wird es eine höhere Nachfrage nach Mitarbeitern geben, die über die Fähigkeit verfügen, mit Daten zu arbeiten. Im Jahr 2016 wird es 75.000 Arbeitsplätze im Open-Data-Bereich im Privatsektor der EU 28+ geben. Bis 2020 wird diese Zahl auf knapp 100.000 Open-Data-Jobs ansteigen. Damit werden bis 2020 etwa 25.000 neue direkte Arbeitsplätze im Open-Data-Bereich geschaffen.

Die Leistung des öffentlichen Sektors kann durch Open Data verbessert werden. Dank der gemeinsamen Nutzung von Daten quer durch die Sektoren lässt sich eine bessere Effizienz und Bereitstellung von öffentlichen Dienstleistungen erreichen, da ein schnellerer Datenzugriff möglich ist. Die akkumulierten Kosteneinsparungen für die EU28+ im Jahr 2020 werden auf 1,7 Mrd. EUR prognostiziert.

Bild
Saved in costs

 

Eines der Ergebnisse von Open Data sind Effizienzgewinne, da Echtzeitdaten verwendet werden. Diese ermöglichen einen leichten Zugang zu Informationen, die die individuelle Entscheidungsfindung verbessern. Drei Fallstudien werden detaillierter bewertet: wie Open Data Leben retten kann, wie diese eingesetzt werden können, um Zeit zu sparen und wie Open Data zur Erzielung von Umweltvorteilen beitragen. So besitzen Open Data etwa das Potential, 7000 Menschenleben pro Jahr zu retten, da auf diese Weise schneller lebensrettende Maßnahmen möglich sind. Die Anwendung von Open Data im Verkehr kann 629 Millionen Stunden unnötiger Wartezeit auf den Straßen der EU einsparen.

Bild
Better Decisions

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Wirtschaftsstudie über die Vorteile von Open Data erhalten Sie hier:

Mehr lesen

Checkliste zur Verwendung von Daten

Wichtige Schritte, die vor der Datenverwendung zu befolgen sind.

Ein erster Schritt ist, Zugang zu Daten zu haben. Die Daten sind kein Selbstzweck. Daten können auf unterschiedliche Weise und für unterschiedliche Zwecke verwendet werden. Daten können auch mit verschiedenen Lizenzen, in verschiedenen Formaten und unterschiedlicher Qualität verfügbar sein.

Ihr Zweck

Definieren Sie ihren Zweck: Es gibt verschiedene Zwecke, für die die Verwendung von Offenen Daten Ihren Aktivitäten einen Mehrwert verleihen kann. Offene Daten können einen Einblick in ein spezifisches Thema bieten, über welches Sie mehr Informationen benötigen oder schreiben wollen (d.h. Datenjournalismus). Offene Daten können zu einer Anwendung oder einem Dienst auch benötigte Informationen hinzufügen, wie etwa Informationen über Schulen, wenn sie gerade eine Anwendung entwickeln, mit der sie Eltern helfen wollen, die beste Schule für ihre Kinder zu finden. Unternehmen können Offene Daten auch verwenden, um ihre Kundenprofile zu verbessern und eher in der Lage zu sein, auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen. Ob für private oder kommerzielle Verwendung - Offene Daten bieten viele Möglichkeiten.

Datenlabels erkennen: Wenn Sie wissen, für welchen Zweck Sie die Daten benötigen, müssen Sie prüfen, ob die Daten für ihren Zweck passen, indem sie sich die Metadaten (Daten über die Daten) anschauen. Wenn Sie etwa eine Anwendung entwickeln wollen, die Informationen über die beste Grundschule in der Nachbarschaft liefert, sollten Sie folgendes prüfen: Enthält der zu verwendende Datensatz Schulen, die eine Grundschulbildung anbieten? Umfasst dieser eine bestimmte Region, die Sie mit einschließen wollen? Sind Leistungsindikatoren verfügbar?

Offene Lizenz

Offenheit überprüfen: Schauen Sie sich die Lizenzinformation zu dem Datensatz an. Stellen Sie sicher, dass eine Lizenz verfügbar ist, die es ihnen erlaubt, die Daten so zu verwenden, wie Sie es vorhaben (z.B. dass eine kommerzielle Verwendung erlaubt ist, wenn eine kommerzielle Anwendung entwickelt werden soll).

Namensnennung kontrollieren: Es ist möglich, dass die Lizenz die Vorschrift enthält, dass Personen, die die Daten verwenden, angeben müssen, wer diese veröffentlicht. Dies bedeutet, dass man den Dateneigner nennen muss, wenn man das Produkt oder den Dienst verfügbar macht. Dies wird Namensnennung (Attribution) genannt.

Weitergabe unter gleichen Bedingungen überprüfen: Wenn angegeben wird, dass Personen, die Daten mit anderen Daten vermischen, die Ergebnisse ebenfalls als Offene Daten veröffentlichen müssen, sind Sie verpflichtet, Ihre eigenen Daten unter einer ähnlichen Lizenz zu veröffentlichen, nachdem Sie andere Daten der Originalquelle hinzugefügt haben. Dies wird Weitergabe unter gleichen Bedingungen (Share-Alike) genannt. Stellen Sie sicher, dass die Lizenz dem Verwendungszweck ihrer Daten entspricht.

Open Licence Assistant

Falls keine Lizenzen vorliegen sollten, gibt es keine Informationen über die anwendbaren Bedingungen! Sie sollten den Eigentümer der Daten kontaktieren, um zu überprüfen welche Verwendungszwecke erlaubt sind.

Dateiformat

Nachdem Sie sich für einen bestimmten Datensatz entschieden haben, der genau Ihren Vorstellungen entspricht, können Sie diesen wahrscheinlich in verschiedenen Formaten herunterladen. Je nach Ihren Computerkenntnissen, können Sie den Dateityp herunterladen, der am besten passt. Das am meisten verbreitete Dateiformat für Tabellen ist „.csv“. Es erlaubt Ihnen, der Datei weitere Daten hinzuzufügen oder mit den Daten Berechnungen anzustellen. Datensätze, die angepasst werden können, werden in einem offenen Dateiformat veröffentlicht. Die meisten Datensätze sind in einem offenen Dateiformat erhältlich, doch denken Sie daran, dass einige Formate (z.B. „.pdf“) nicht verändert werden können.

Datenqualität

Auf der Seite, von der Sie den Datensatz herunterladen möchten, sollte eine Information zum letzten Änderungsdatum der Datei stehen. Wenn Sie Daten für einen bestimmten Zeitraum benötigen, müssen Sie überprüfen, ob die Information über den Zeitraum verfügbar ist oder vor kurzem aktualisiert wurde. Sie sollten überprüfen, ob die Informationen, die Sie in der Datei erwarten, auch tatsächlich darin enthalten sind und dass Sie die verschiedenen Kennzeichnungen verstehen.

Hier ist eine kurze, vom Open Data Institute entwickelte Checkliste:

Form

  • Wie wurden die Daten verarbeitet?
  • Liegen sie in roher oder verarbeiteter Form vor?
  • Inwiefern wird die Form Ihre Analyse/Ihr Produkt/Ihre Anwendung beeinflussen?
  • Welche syntaktischen (Sprache) und semantischen (Bedeutung) Veränderungen werden Sie machen müssen?
  • Ist der Datensatz mit Ihren anderen Datensätzen kompatibel?

Qualität

  • Wie aktuell sind die Daten?
  • Wie regelmäßig werden diese aktualisiert?
  • Verstehen Sie alle Felder und ihren Kontext?
  • Wie lange werden sie veröffentlicht? Welche Verpflichtung geht der Herausgeber ein?
  • Was wissen Sie über die Genauigkeit der Daten?
  • Wie werden fehlende Daten gehandhabt?

Schauen Sie sich auf dem Europäischen Datenportal um und entdecken Sie, wie dieses Portal Ihren Datenbedarf abdeckt.